Apple erinnerungen (Zeit entfernen)

Jens fragte vor 1 Jahr

Hallo,hab mir gerade die Erinnerungen App angeschaut und dabei ist mir aufgefallen das jede zeitliche Erinnerung eine Zeit haben MUSS. Ich bin es von anderen Todo Apps gewöhnt das nur der Tag angegeben wird.Gibt es eine Möglichkeit die Zeit heraus zu nehmen?Danke im vorausJens

9 Antworten
Ulrich Sturm antwortete vor 1 Jahr

Hallo, du meinst die iOS- ErinnerungsApp? Bei dieser App muss keine Zeit angegeben werden. Falls eine Zeit dort eingestellt ist, dann “click” mal auf das eingekreiste “i” neben dem Eintrag und schau, ob dort Veränderungen vornehmen kann.

Tom Mitarbeiter antwortete vor 1 Jahr

das jede zeitliche Erinnerung eine Zeit haben MUSS.

 
Ja, ist bei mir auch so. Sobald ich „On a day“ auswähle wird automatisch eine Zeit gesetzt. Ist irgendwie auch logisch, denn ansonsten würdest du wahrscheinlich um 0:00h dieses Tages erinnert werden.
 
Was sinnvoll wäre, wäre eine Default-Einstellung, wie es z.B. bei der Calendar-App möglich ist (z.B. bei Ganztagereignissen einen Tag vorher um 9:00h erinnern).
 
Ich denke, das zugrundeliegende Problem ist, dass die Erinnerung-App kein Konzept hat von „Ganztages-Erinnerungen“. Von daher ist die Funktion auch falsch gelabelt; sollte „Erinnere mich zu einem Zeitpunkt“ heißen, nicht „an einem Tag“.
 
– Tom

Jens antwortete vor 1 Jahr

jo ich bin sonst todoist user und da kann ich sagen “setze aufgabe x auf den 12.12.2019” und das kommt dann am entsprechenden tag in die “today” liste. Die Uhrzeit ist dabei irrelevant. Alles was bei mir eine feste uhrzeit hat ist für mich kein todo sondern ehr etwas für den kalender.
muß ich also doch erstmal bei todist bleiben auch wenn da das neue aufgaben per watch erstellen nicht ganz so cool ist (per siri gehts nicht) ich muß also auf der watch todoist starten und kann dann neue aufgaben diktieren.

bei der erinnerungsapp geht es ja nahtlos und das fand ich halt sehr cool 😉
 
jens

Tom Mitarbeiter antwortete vor 1 Jahr

und das kommt dann am entsprechenden tag in die “today” liste. Die Uhrzeit ist dabei irrelevant.

Ach so, jetzt versteh ich dich erst richtig.

Du meinst ja gar keine Erinnerungen im eigentlichen Sinn, du willst einfach nur die noch nicht fälligen/möglichen Tasks ausblenden, bzw. eine Liste haben, die nur die fälligen Tasks anzeigt (Today-List).

Das gibts in Apples Reminders-App überhaupt nicht – würde ich mal sagen. Aber das gibt es praktisch in sämtlichen anderen ToDo-Apps, die ich kenne 🙂

Wobei die meisten Apps dann noch zusätzlich die Möglichkeit einer zeitgenauen Erinnerung bieten, was meiner Ansicht nach schon sehr nützlich sein kann: Wenn ich z.B. jemand nur vor 9:00h anrufen kann, hätte ich gern eine Erinnerung, denn andernfalls nützt es mir dann wenig, wenn ich meine Today-Liste erst am Mittag anschaue – wie so oft 😉

– Tom

Jens antwortete vor 1 Jahr

jepp klar einige todos können schon terminiert sein, aber es muß meiner meinung nach kein pflichtfeld sein. ich hab z.b. viele meiner workflows als erinnerung in meinen projekten also z.b. so:

todaylist <= alles was am aktuellen tag zu erledigen ost
projekt a <= alle aufgaben die dieses projekt betreffen. die tasks hier haben deadlines (keine zeiten)
projekt b <= alle aufgaben die dieses projekt betreffen. die tasks hier haben deadlines (keine zeiten)
usw.

wenn jetzt in b ein task zb. “backup der datenbank” fällig ist brauch ich keine zeitliche erinnerung. es ist nur wichtig das ich das > an diesem tag < mache.

wie gesagt alles andere mit feststehenden zeten wie “kundenmeeting a, standup mit entwicklern usw.” landen alle im kalender das ist in meinen augen kein todo.
jens

Tom Mitarbeiter antwortete vor 1 Jahr

wie gesagt alles andere mit feststehenden zeten wie “kundenmeeting a, standup mit entwicklern usw.” landen alle im kalender das ist in meinen augen kein todo.

 
Ja, sehe ich auch so. 90% meiner Tasks haben auch keine Erinnerung, wohl aber oft ein Fälligkeitsdatum (due date) oder einfach ein Datum an dem sie zum ersten Mal in der Today-List auftauchen (when date, ohne due). Apples Reminder-App hat leider keine Art von Today-List, und kein Konzept von due oder when, auch wenn es im CalDAV-Protokoll durchaus möglich ist (wie die App GoodTask demonstriert).
 
Ich benutze Things, vor ein paar Monaten hab ich Apples Reminders mal wieder ausprobiert, aber es geht einfach nicht 🙁
 
– Tom

Jens antwortete vor 1 Jahr

Hi Tom,
ok dann stehe ich also mit meinen Erfahrungen nicht allein da – das ist gut, wenn auch schade für die App denn die Integration fand ich schon sehr gut. wenn auf der anderen seite dann doch etliches an abstrichen ist ist es einfach unbrauchbar 😉

wie ist das mit things – kann ich da über die wach/siri aufgaben diktieren ohne das siri mir sagt “arbeite am iphone weiter” und geht da auch listen bzw. aufgaben zu deligieren bzw. zu teilen?

also z.b. ein Projekt wie in meinem beispiel oben teilen und aufgaben innerhalb dieses projektes dann jemanden zuteilen? 

liebe grüße und gute nacht
jens

Tom Mitarbeiter antwortete vor 1 Jahr

wie ist das mit things – kann ich da über die wach/siri aufgaben diktieren ohne das siri mir sagt “arbeite am iphone weiter”

Habe keine Watch. Aber die haben in letzter Zeit ziemlich an der Siri-Integration geschraubt, von daher sind die Chancen wahrscheinlich gut.

geht da auch listen bzw. aufgaben zu deligieren bzw. zu teilen […] aufgaben innerhalb dieses projektes dann jemanden zuteilen

Nope. Things hat keinerlei Collaboration- oder Team-Features.

– Tom

Jens antwortete vor 1 Jahr

hi tom,
 
ah ok dann muß ich erstmal bei todoist bleiben. vielen dank für deine infos und ratschläge hast mir sehr damit geholfen 😉
liebe grüße aus österreich
jens

Deine Antwort