Gesucht : Professioneller "Aufgaben-Manager" (als iOS-App) für Firmeneinsatz

Gesucht : Professioneller "Aufgaben-Manager" (als iOS-App) für Firmeneinsatz

Frag die Profis – Die Hörer-CommunityKategorie: iPhoneGesucht : Professioneller "Aufgaben-Manager" (als iOS-App) für Firmeneinsatz
Christian N. fragte vor 3 Jahren

Liebe Apfel-Experten,
im Firmenumfeld nutze ich das von unserer IT zur Verfügung gestellte Lotus-Notes-System als Mail- und Kalender-Anwendung.
Da ich für meinen Verantwortungsbereich nun auch die Möglichkeit nutzen wollte, Aufgaben über Lotus-Notes gemeinsam mit meinen Mitarbeitern zu verwalten, war ich sehr überrascht, dass die von uns genutzte iPhone-App “IBM Verse” keine Möglichkeit zur Aufgabenverwaltung bietet. Ironischerweise beherrscht die android-Version von “IBM Verse” eine “Aufgaben”-Funktionalität, aber leider bin ich mit meiner Crew (ca. 50 Personen) alle sämtlichst mit iPhones und IPads ausgestattet…
Nun also zwei Fragen :
a) Weiss jemand, ob/wann die iOS-Version von “IBM Verse” die “Aufgaben”-Funktionalität noch erhält ?
b) Viel wichtiger, weil ich nicht wirklich an eine Realisation der Aufgaben-Funktionalität in “IBM Verse” (gem. Pkt. a)) glaube :
Wer kann mir eine alternative, wirklich professionelle “Aufgaben-Manager”-App empfehlen, die den vernetzten Einsatz im oben genannten Umfang (50-Mann-Truppe) zulässt (u.a. inkl. Delegation von Aufgaben mit Deadline, Rückmeldungemöglichkeit vom Aufgabeninhaber etc.) ??
Die Kosten der App (Kauf oder laufende Kosten) sind zunächst kein Hindernis, da ich wie erwähnt eine professionelle Dauerlösung suche, insofern dies bitte nicht als Einschränkung verstehen.
Bin sehr gespannt auf Eure Hilfe und dankbar für jede Unterstützung.
Viele Grüße aus Hamburg natürlich auch nach Bern + Wilhelmshaven !!
LG Christian N.
 

2 Antworten
ThomasD antwortete vor 3 Jahren

Wenn es nur um Aufgaben und deren Verteilung geht – Wunderlist, evt. als Pro-Version. Eine Alternative wären MS Outlook oder One Note. Wobei ich diese nicht im Einsatz getestet habe, sondern nur mal “durchgespielt”.
Eine andere Software hatte ich auch neulich mal angetastet, aber da komme ich nicht drauf, wie die hieß. Lass mal in mich gehen.

Lars antwortete vor 3 Jahren

Hallo Christian,
die Fragenstellung ist natürlich sehr offen und lässt dementsprechend viele Antworten zu, denn Taskmanager gibt es wie Sand am Meer. 
Nachdem ich mich aber aktuell auch mit dem Thema beschäftigt habe, ( vor allem in der Zusammenarbeit in einem Team 20+ Mitarbeiter) bin ich neben den üblichen Verdächtigen (Trello / Todoist etc.) bei Redmine (redmine.org) hängengeblieben und finde zunehmend Gefallen daran. Es ist opensource und in der Grundaustattung kostenfrei (monetarisiert wird das ganze durch kostenpflichtige Module wie z.B. Ein Fakturamodul) Es ist aber eigentlich viel mehr als ein Taskmanager und geht eher in den Bereich Porjektmanagment. Aber nachdem das Kollaborative Zusammenarbeiten meist auf Projekten basiert, ist die pure Aufgabenverwaltung häufig mehr eine zwangsläufige Notwendigkeit als ein Feature.  
Was ggf. auch mal einen Blick wert ist, wäre die Anwendung Meistertask von Mindmeister. Nachdem sich das Projekt noch in der Beta befindet, ist es aktuell auch noch kostenfrei hat aber spannende Ansätze. 
Vielleicht ist ja was dabei. Viele Grüße, Lars 

Deine Antwort

Apfelfunk-Blog

Dein Podcast und Portal über Apple-Themen und mehr

Jean-Claude Frick und Malte Kirchner berichten und bewerten im Apfelfunk wöchentlich die Neuigkeiten. Ein Podcast über Apple, Gadgets & mehr.

Hier klicken für mehr Infos

 

Lade Dir die Apfelfunk-App:

Für iOS | Android | mehr Infos

 

Unterstütze den Apfelfunk:

Spenden bei Steady | PayPal & mehr

 

So hörst Du uns

Den Apfelfunk kannst Du Dir hier auf unserer Website oder in der Podcast-App Deiner Wahl anhören. Suche einfach nach Apfelfunk.

Oder klicke einen der folgenden Links:

Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
RSS-Feed abonnieren

Geplante Livestreams

  • Apfelfunk Live 6. Mai 2020 um 21:45 – 23:30

(Auch) gut zu hören


KFZ Podcast – Tech, Talk & Temperamente mit Malte Kirchner, Jean-Claude Frick und Rafael Zeier