Panzerglas für iPhone SE

Panzerglas für iPhone SE

Chris fragte vor 6 Jahren
Moin zusammen, könnt ihr mir ein Panzerglas für das iPhone SE empfehlen?

Sind die alle gleich gut? Preislich gibts da ja einen großen Rahmen.

Schon mal Danke :)
4 Antworten
daniel antwortete vor 6 Jahren
Moin,  habe meine Mutter auch ein iPhone SE mit passender Glasfolie von Belkin besorgt. Kostet so um die 20 Euro. Ich hatte auch für mein iPhone 6 eine Glasfolie des selben Herstellers und sie hält bis heute.    Tipp für das Aufbringen: vorher duschen - dann trägst du weniger Fussel an dir :) 
Jens antwortete vor 5 Jahren
Hallo Chris, ich habe beruflich das iPhone SE bekommen und eine Folie der Fa Panzerglass bekommen. Nach mehrmonatiger Nutzung muss ich sagen, dass diese wirklich gut ist. diese gibt es im Internet nicht oft zu kaufen. Bei Saturn online  habe ich die gefunden. vg jens
Stephan antwortete vor 5 Jahren
Hallo Chris, die Antwort kommt vielleicht etwas zu spät, aber ich möchte dir gerne die Folie empfehlen, die ich auf meinem SE hab. Bin damit super zufrieden. https://www.amazon.de/gp/product/B01F71B1HC/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1   Viele Grüße Stephan
unsuwe antwortete vor 5 Jahren
Hallo, hab diese auf meinen iPhone. https://www.amazon.de/gp/product/B00NU5M42Y/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1 bin zufrieden damit.

Willkommen beim Apfelfunk

Der Apfelfunk ist ein Podcast über Apple-Themen, der wöchentlich erscheint.

Jean-Claude Frick und Malte Kirchner berichten und bewerten darin die Neuigkeiten. Ein Podcast über Apple, Gadgets & mehr.

Hier klicken für mehr Infos

Lade Dir die Apfelfunk-App:
iOS Android
Mehr Infos über die App

Unterstütze den Apfelfunk:
Spenden bei Steady Paypal & mehr

So hörst Du uns

Den Apfelfunk kannst Du Dir hier auf unserer Website oder in der Podcast-App Deiner Wahl anhören. Suche einfach nach Apfelfunk.

Oder klicke einen der folgenden Links:

Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
RSS-Feed abonnieren

(Auch) gut zu hören


KFZ Podcast – Tech, Talk & Temperamente mit Malte Kirchner, Jean-Claude Frick und Rafael Zeier