alternative suchmaschinen

ante fragte vor 3 Jahren

Hallo, nach eurer Diskussion im Podcast über die Suchmaschinen habe ich folgende Anmerkung: Ich nutze Startpage – alle Vorteile der Google-Engine ohne der Sammelwut von Google ausgeliefert zu sein. Es handelt sich aber nicht um eine andere Suchmaschine.
Vorteile zum nachlesen: https://www.startpage.com/eng/top-ten-ways-startpage.html?
Suche: https://www.startpage.com/  

5 Antworten
Christian Heidi Scheidler antwortete vor 3 Jahren

DuckDuckGo währe z.B. Auch eine Alternative zu Google. 
Bzw. würde mich interessieren was Google so herausragend anders macht?
ich vermisse eigentlich nichts bei DuckDuckGo. 

Knut W. antwortete vor 3 Jahren

Wer Startpage gut findet, sollte vielleicht daran denken, dass man damit auch Google unterstützt und auch nur die Seiten findet, die Googles Filter einem zugestehen. Das hilft dem Monopol und macht somit null Sinn.
Statt dessen sollte man lieber die echten Alternativen unterstützen! Solche wie Unbubble.eu (mein Favorit), DuckDuckGo (vorsicht US-Dienst), Metager.de (gemeinnützig von Uni Hannover), DeuSu (“deutsche suche”, privat), Faroo.com (verteilt/privat), Yandex (russisch, Hauptquelle von DuckDuckGo) oder am besten gleich eine eigene Suchmaschine mit Yacy machen. Dann verändert man etwas. Sonst kann man auch gleich bei Google bleiben.

Tom antwortete vor 3 Jahren

Das Gros meiner Suchen mache ich je nach Laune mit DuckDuckGo oder Searx.
 
Searx liefert eine hochgradig personalisierbare Meta-Suche (kann z.B. auch DDG-Ergebnisse einschließen) und kann eine gute Alternative zu DDG pur sein. (Beide haben übrigens nette Extra-Features für Entwickler.)
 
Knut W.’s Argumente gegen StartPage finde ich richtig, aber als Notlösung ist es immer noch besser als Google direkt, denn zumindest die personalisierte Filter-Bubble bleibt einem erspart.

madz antwortete vor 2 Jahren

Ich nutze ausschliesslich http://www.quadrazid.com, basiert auf dem Google-Index, vollständig anonym, schnelle Suchergebnisse und keine Werbung. 

Startpage ist mir zu vollgemüllt, Google trackt mir zu viel, DDG liefert nicht optimale Ergebnisse. 

Dazu kommt bei mir noch ein Punkt und zwar die Optik: Ich mag es wenn meine Suchmaschine ( Berufsbedingt den halben Tag nutze) optisch ansprechend und nicht zu überladen ist, halt wie Google. 

Desshalb ist für mich quadrazid.com perfekt. 

Tom Mitarbeiter antwortete vor 2 Jahren

Auch hier immer noch: DuckDuckGo seit Jahren. Nur wenn ich den Eindruck habe, ich finde nicht, was ich finden sollte, dann weiche ich auf Google via Startpage (oder via searx) aus. Aber in 90% der Fälle finde ich dann dort auch nicht, was mir erhofft habe; das Ranking (Reihenfolge) ist oft sogar schlechter.

Reines Google (ohne Startpage) never.

– Tom

Deine Antwort