Browse Category: Apfelfunk-Blog

In dieser Rubrik berichten wir über Neuigkeiten, Randnotizen, Verbesserungen und Analysen rund um den Apfelfunk.

ARKit 2 - Foto: Apple

Note 1 für Apples Lernprozess

Vor einem Jahr startete Apple eine Bildungsoffensive. Seither ist einiges hinzugekommen. Die Botschaft lautet: Das iPad kann mehr. Und Eltern will Apple im technologischen Zeitalter unterstützen. Aber natürlich geht es auch um die Kunden von morgen.

Der Holztisch vor uns hat ein Loch. Und aus diesem Loch krabbelt die Raupe Nimmersatt und robbt hin zum Apfelbaum mit den großen saftigen Äpfeln. Dass gerade der IT-Konzern Apple mit seinem ikonisch angebissenen Apfel im Logo diese App als schönes Beispiel im App Store featured, ist durchaus erheiternd. Augmented-Reality nennt sich die zugrunde liegende Technologie, die über den Umweg der iPad-Kamera eine Verquickung aus realer und Kinderbuch-Welt auf den großen Tablet-Bildschirm zaubert.  Mit dem iPad vor den ausgestreckten Händen kann sich der Nutzer dieses Szenario aus allen Blickwinkeln ansehen und durch Antippen die Geschichte beeinflussen. Eine Demo der technischen Möglichkeiten. Vor allem aber geht es dem Hersteller aus Kalifornien darum, zu  zeigen, dass das iPad ein Gerät ist, das weit mehr kann, als sich darauf nur Dinge anzuschauen.

Continue Reading

Kurz und gut? Kurzbefehle (Shortcuts) unter iOS

Wann und wofür sich der Einsatz lohnt. Und warum die App für viele keine Rolle spielen dürfte.

Die Kurzbefehle-App (im Original: Shortcuts) ist für Apples Verhältnisse gleich doppelt ungewöhnlich: Zum einen handelt es sich um dn Einkauf einer Dritt-App, die Apple entgegen sonstiger Gewohnheiten nicht verschwinden ließ. Normalerweise werden solche Apps bzw. die Entwicklerfirmen erworben, um die Funktionen in die eigene Software zu integrieren oder aber das Know-How einzukaufen. Um die Apps selbst geht es fast nie. Hier schon. Das andere Ungewöhnliche ist, dass Shortcuts dabei zugleich eine vergleichsweise komplexe Anwendung ist. Wohl deshalb hat Apple entschieden, sie nicht in das Betriebssystem zu integrieren, sondern unter neuem Namen separat anzubieten. Trotzdem: Apple ist ein Hersteller, der die Massen anspricht. Dass gerade im Zusammenhang mit iOS etwas lanciert wird, das etwas Einarbeitung erfordert, ist bemerkenswert. Continue Reading

Apfelfunk 2018: Das Jahr im Rückblick

Wie viele Abrufe der Apfelfunk zählte und was uns das bedeutet.

Zahlen und Technik scheinen für Podcaster das zu sein, was für Coca Cola die geheime Rezeptur ist. Nicht viele geben Auskunft darüber, wie genau und womit sie ihren Podcast produzieren. Und noch weniger gewähren Einblick in ihre Zahlen. Deshalb bleiben auch die iTunes-Charts, die ja augenscheinlich von der Verwendung von Podcasts auf Apple-Geräten gespeist werden, so rätselhaft. Es gibt schlichtweg kaum frei abrufbare Zahlen, um sie einzuordnen. Continue Reading