Fonts lassen sich nicht löschen

Fonts lassen sich nicht löschen

Frag die Profis – Die Hörer-CommunityKategorie: MacFonts lassen sich nicht löschen
Kai fragte vor 5 Jahren
Catalina trennt bei der Installation ja System von Userdaten in unterschiedlichen Laufwerken. Ich fürchte, beim Update sind einige meiner Schriften mit ins Systemlaufwerk gewandert, denn ich kann Sie weder im Finder, noch im Terminal per \'sudo\' löschen. Jemand ne Idee, wie ich die wieder los werde? Oder kann man das irgendwie wieder zurücksetzen?
2 Antworten
Niko antwortete vor 4 Jahren
Hallo Kai,   liegt beim Löschen ein Problem zwecks Berechtigungen vor? Weißt du, wo die Fonts liegen - also kannst du sie per Finder oder Terminal finden bzw. anzeigen?   Ich hatte letztens auch ein Problem, dass ich einen Ordner aufgrund von gewissen Berechtigungen nicht löschen konnte - auch nicht mittels 'sudo'. Ich konnte mir behelfen, indem ich den SIP - also System Integrity Protection - deaktiviert habe und anschließend den Ordner löschen konnte. Beim SIP handelt es sich um einen Schutz, der dafür sorgt, dass nichts durch den Benutzer am System verändert wird. Dadurch kann es passieren, dass das System gewisse Löschvorgänge blockiert - vor allem dann, wenn die Daten auf der System-Partition liegen. Evtl. würde dir das ja helfen. Um den SIP zu deaktivieren gehe folgendermaßen vor:   1. Mac herunterfahren und neu starten. 2. Während des Hochfahrens die Tasten CMD+R gedrückt halten, bis das Apple-Logo erscheint. Dadurch wechselst du in den Wiederherstellungsmodus. 3. Im Wiederherstellungsmodus über die Menüleiste oben die Terminal-App starten. 4. Den Befehl "csrutil disable" eingeben. 5. Mac neu starten und normal hochfahren lassen. Nun kannst du versuchen, die Daten zu löschen (per 'sudo' über das Terminal).   Um den SIP anschließend wieder zu aktivieren, einfach erneut die Schritte 1-4 ausführen und im Terminal den Befehl "csrutil enable" eingeben. Anschließend Mac normal neu starten. Wie gesagt, mir hat es geholfen und evtl. dir ja auch. Grundsätzlich sollte ich sagen, dass man natürlich vorsichtig dabei sein sollte, wenn man Daten auf der System-Partition löscht. Bei Schriften würde ich aber vermuten, sollte es anschließend nicht zu irgendwelchen Problemen kommen. Ansonsten: Immer vorher ein Backup anlegen! ;)   Mit freundlichen Grüßen Niko
Kai antwortete vor 4 Jahren
Hey Niko, vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe mittlerweile rausgefunden, das die Fonts in "System/Library/Fonts/Supplemental" liegen. Ein Abschalten der Protection hat leider auch nicht geholfen. Wenn ich die Dateien übers Terminal löschen möchte, wird wegen read-only Mode angemeckert.

Willkommen beim Apfelfunk

Der Apfelfunk ist ein Podcast über Apple-Themen, der wöchentlich erscheint.

Jean-Claude Frick und Malte Kirchner berichten und bewerten darin die Neuigkeiten. Ein Podcast über Apple, Gadgets & mehr.

Hier klicken für mehr Infos

Lade Dir die Apfelfunk-App:
iOS Android
Mehr Infos über die App

Unterstütze den Apfelfunk:
Spenden bei Steady Paypal & mehr

So hörst Du uns

Den Apfelfunk kannst Du Dir hier auf unserer Website oder in der Podcast-App Deiner Wahl anhören. Suche einfach nach Apfelfunk.

Oder klicke einen der folgenden Links:

Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
RSS-Feed abonnieren