Frage zum Haptischen Hinweis

Frage zum Haptischen Hinweis

Gekoles fragte vor 1 Jahr
Hallo Experten,
eine Verständnis Frage an euch.

Da ich erst seit kurzem Besitzer einer AW bin kenne ich es nicht so gut. Beim Haptischen Hinweis kann ich Standard und Markant einstellen. Habe ich es richtig verstanden dass der Pieps Ton (diese Plinggg) in beiden Fällen zu hören ist und durch diese Einstellung einfach nur die Stärke des Vibrieren eingestellt wird? Und nur durch einschalten des Stummmodus dieses Pling nicht zu hören ist sondern nur das Vibrieren?

Mich verwirrt es ein bisschen aus dem Grund wenn man auf Markant drückt fühlt man es und es plingt, wenn man auf Standart drückt vibriert es nur ohne das pling daher meine vielleicht etwas sonderbare Frage.

Gruß
Gekoles

1 Antworten
*Uli* antwortete vor 1 Jahr
Guten Tag, der Unterschied zwischen Standard und Markant ist, dass die unterschiedlichen Apps unterschiedliches Muster beim Vibrieren nutzen. Das ist zwar in Ordnung aber so drastisch ist der Unterschied m.E. nicht. Den Ton kannst du in der App auf dem iPhone oder auf der Uhr durch nach oben Wischen auf dem Zifferblatt abstellen.

Apfelfunk-Blog

Willkommen beim Apfelfunk

Der Apfelfunk ist ein Podcast über Apple-Themen, der wöchentlich erscheint.

Jean-Claude Frick und Malte Kirchner berichten und bewerten darin die Neuigkeiten. Ein Podcast über Apple, Gadgets & mehr.

Hier klicken für mehr Infos

Lade Dir die Apfelfunk-App:
iOS Android
Mehr Infos über die App

Unterstütze den Apfelfunk:
Spenden bei Steady Paypal & mehr

So hörst Du uns

Den Apfelfunk kannst Du Dir hier auf unserer Website oder in der Podcast-App Deiner Wahl anhören. Suche einfach nach Apfelfunk.

Oder klicke einen der folgenden Links:

Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
RSS-Feed abonnieren

Geplante Livestreams

  • Apfelfunk am Hörer 26. Juni 2020 um 21:45 – 23:00
  • Apfelfunk am Hörer 31. Juli 2020 um 21:45 – 23:00
  • Apfelfunk am Hörer 28. August 2020 um 21:45 – 23:00

(Auch) gut zu hören


KFZ Podcast – Tech, Talk & Temperamente mit Malte Kirchner, Jean-Claude Frick und Rafael Zeier