2 Comments

  • Doctor

    1. November 2018

    Zur Diskussion über von Apple verfolgte Traditionen mit den Aktualisierungen von Air und mini: auch auf die Gefahr hin, zynisch zu klingen, macht für mich nur eine Überlegung tatsächlich noch Sinn bei dem Ganzen…Ich fürchte, Apple hat keine Pläne, ein bestimmtes Produkt weiter zu führen, sondern lediglich ganz knallharte, unter welchem Label sie eine bestimmte Marge erzielen können. Und dies ist wahrlich keine schöne Aussicht für den Apple-Enthusiaten, der einerseits stets von Apples Hardware, Software und Service begeistert war, andererseits aber Freunden und Familie gern auch aus längerfristigen Preis-/Leistungsüberlegungen zu Apple-Produkten geraten hat. Die Zeiten scheinen zu Ende zu gehen und damit ein für mich maßgeblicher Punkt, von Apples Produkten begeistert zu sein.

    Reply
  • Sven

    15. November 2018

    Ich hatte das iPad Pro gestern in den Händen. Ich bin von dem kleinen Rahmen und dem FaceID völlig angetan. Aber das Kantige dürfte auf Dauer recht unangenehm in der Hand liegen, sofern man das Teil nicht mit einem Stand nutzt.
    Dreist finde ich jedoch die Preisgestaltung der alten Pros. Immer noch tolle Geräte, aber die Preiserhöhung geht gar nicht. Das ist letztendlich Technik von vor über einem Jahr, da können die nicht erzählen, dass aktuelle Speicherpreise eine Preiserhöhung von weit über 60€ rechtfertigen, wenn die restlichen Komponenten deutlich im Preis gesunken sein dürften.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.