3 Comments

  • Daniel Wyss

    9. September 2016

    Ich bin mit Eurem Podcast noch nicht ganz durch – Eure Länge war auch zu lang für eine U-Bahn Reise von Zuhause ins Büro… Macht aber gar nichts. 🙂

    Hier im Büro hatten wir heute übrigens einen Wasserschaden, ein Notebook ist zerstört. Wasserdicht ist da gerade das richtige Stichwort. 😉 Tolles “Feature”, endlich! Das iPhone wurde halt schon mal auch etwas feucht wenn es regnet. Äusserst vorsichtig war ich jeweils am Strand – meiner Frau ist ein iPhone einmal ais der Tasche ins Wasser gefallen – und es musste dann ersetzt werden (damals das iPhone 5 oder 5s).

    Die AppleWatch beispielsweise wasche ich jeden Abend nach dem Workout unter dem Wasser ab. Passiert ist nie etwas. Aber so sicher war ich auch nie. Deshalb war eine wasserfeste Watch längst nötig und musste nun kommen. Hergeben würde ich die AppleWatch nicht mehr. Neben dem iPhone klar mein zweitliebstes Gadget.

    Reply
  • Schupunkt

    9. September 2016

    Zum Namen der neuen Apple Watch denke ich das sie sie deshalb nicht einfach “Apple Watch 2” genannt haben, sondern “Apple Watch Series 2”, weil man sie so im Alltag dann weiter nur “Apple Watch” nennt. Ich finde das irgendwie auch besser bei einem “Schmuckstück”, was ja eine smartwatch weiterhin ist, weil man sie am Körper trägt.

    Reply
    • Daniel Wyss

      15. September 2016

      Ich habe damals gedacht, dass der Name “Series 2” aus der Mode oder Uhrenbranche kommt. Ist halt eben kein iPhone oder Mac. Sondern eine Vermischung von Tech und Mode.

      Reply

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen