47: Make Apfelfunk great again

 

Themen in dieser Ausgabe:

  • Neue Betas: Das bringen iOS 10.3 und macOS 10.12.4
  • Rückkanal: App-Entwickler können künftig Rezensenten im App Store antworten
  • Zuschriften unserer Hörer

Links zur Sendung:

6 Comments

  • Doktor

    26. Januar 2017

    Ehrlich gesagt glaube ich, dass das iPhone SE (obwohl auch mir persönlich zu winzig) ein riesiger Erfolg war – sogar größer als von Apple “beabsichtigt”. Wie auch heute wieder u.a. in Flos Webblog zu lesen, ist der Effekt auf die Marge und den durchschnittlichen Verkaufspreis je iPhone durchaus etwas, was man bei Apple kritisch sieht. Ich bin absolut überzeugt, dass Apple mittlerweile vorrangig nach Kennziffern, die für Aktionäre relevant sind, gesteuert wird.

    Reply
    • GE

      28. Januar 2017

      »”Ehrlich gesagt glaube ich, dass das iPhone SE (obwohl auch mir persönlich zu winzig) ein riesiger Erfolg war – sogar größer als von Apple “beabsichtigt”«
      Was führt dich zu deinem Glauben? Wenn ich die Anzahl der SE im Freundeskreis/Umfeld “hochrechne” komme ich eher auf Flop als auf Erfolg. Ich würde nicht darauf wetten, aber dein Glaube an einen riesigen Erfolg wundert mich.

      Reply
  • GE

    28. Januar 2017

    Was war das denn?
    Malte mit dem falschen Fuß aufgestanden oder ne Steuererklärung bekommen?
    Sowas von negativ … AirPods anpingen “braucht man ja nur ganz selten” … selbst bei so etwas eindeutigem wie die Möglichkeit für Entwickler im App-Store zu reagieren, war für Malte das Glas halbleer anstatt halbvoll. Klar, das für so jemanden ein iPhone 4s zu unsicher ist…. Genörgel in einer Tour …. Malte, hör dir die Folge mal komplett an und mach jedesmal einen Strich, wenn du negativ bist, ich glaube du wirst selbst erschrocken sein 🙂

    Reply
  • ThomasD

    28. Januar 2017

    Ob das iPhone 5c oder SE so ein Flop war, steht in den Sternen, solange Apple keine Zahlen bekannt gibt. Neulich (Quelle habe ich leider nicht mehr) las ich in einem Wirtschaftsmagazin, dass beispielsweise das iPhone 5 für Apple ein regelrechter Kassenschlager war, obwohl es in Amerika und Europa gar nicht mehr verkauft wurde: In Indien. Das 5s mit mageren 16 GB kriegt man hier auch noch, aber das 5er nicht mehr. Interessant wären Kenntnisse, wieviel Apple auf diesen “Aftersale-Markets” noch absetzt und zu welchen Preisen verkauft. Dann könnte Apple ganz anders rechnen: Selbst wenn in Europa ein iPhone floppt, werden die Bestände und zugesicherten Abnahmen bei den Lieferanten durch Apple verkauft.
    Wobei trotzdem das Thema ist: Warum sollten wir darüber nachdenken? Apple hat seine Pläne, an denen wir eh nichts ändern können.

    Reply
  • Maren

    30. Januar 2017

    Kurze Notiz: Der Melatoninspiegel steigt bei Dunkelheit an und wird bei Licht gehemmt.

    Reply
  • Jürgen

    31. Januar 2017

    Als deutschsprachigen Android Podcast gibt es z.B. den Andcast:
    http://andcast.thenetcasts.com/

    Reply

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen