50: Ein besonderer Augenblick

Themen in dieser Ausgabe:

  • iPhone 8: Die Gerüchteküche brodelt
  • Auf ein Wort: Unser Fazit zum MacBook Pro mit Touch Bar
  • Zuschriften unserer Hörer

Video zur Ausgabe:
  

Links zur Sendung:

5 Comments

  • Doctor

    16. Februar 2017

    Kurzes Feedback von mir als Hörer “der ersten Stunde”: ich sehe um Videoformat für mich keinen Mehrwert. Hut ab, dass ihr das technisch live hinbekommen habt, allerdings kann die Qualität des Videos (bislang) nicht mit der gewohnt guten des Audiostreams mithalten. Zudem gab es heftige lags zw. Bild und Ton. Auch die Framerate war wohl deutlich zu gering. Das aber nur als Feedback zur Videoversuch. Letztlich störts mich natürlich nicht, wenn ihr das zusätzliche anbietet. Ich konzentriere mich lieber auch eure Turtelstimmen 😉

    Reply
    • ThomasD

      19. Februar 2017

      Kann ich nur komplett zustimmen. Die Frage stand ja schon mal im Raum und meine Meinung hat sich nicht geändert: Es gibt genügend schlechte Beispiele für Videopodcasts. Wenn Ihr noch mal Video machen wollt: Es ist äußerst irritierend, wenn der “Moderator” ständig ganz woanders hinschaut, Blickkontakt zum Zuschauer ist absolut notwendig. Auch mal eben die Flasche hochholen ist Logos, meiner Meinung nach. Ich als Zuhörer muss auch sagen, dass ich mich besser auf die Worte konzentrieren kann, als wenn es Bild und Ton gibt.
      Ich höre Euch gerne begleitend bei der Hausarbeit oder im Auto. Video ist dabei unpraktisch.

      Reply
      • Möpp

        20. Februar 2017

        „Blockkontakt zum Zuschauer ist notwendig“ – warum?

        Ich finde es OK, wenn Audio-Podcasts Video anbieten, aber mich stört es sogar, wenn ich den Eindruck habe, das diese Präsentation für die Zuschauer irgendwie inszeniert ist, im Gegensatz zur normalen Audio-Aufnahme. Damit versucht es Fernsehen zu sein und verliert für mich das authentische „Radio-Feeling“.

        Reply
  • Matthias

    19. Februar 2017

    Hallo Apfelfunker, funktioniert das mit dem Laden des MacBook Pro über eine USB PowerBank wirklich? Oder zeigt das MacBook nur das Ladesymbol an ohne zu laden? USB PowerBanks liefern ja normalerweise nur die 5 Volt, die die älteren USB Versionen als Spannung genutzt haben. Ich meine aber mal gehört zu haben, dass das neue MacBook nur über die 19 Volt lädt, die seit USB-C als zusätzliche Spannung spezifiziert sind.

    Reply
  • Jörg

    21. Februar 2017

    Was finden alle am kabellosen Laden so toll? Ich finde es eher unpraktisch. Am Kabel angeschlossen kann ich das iPhone jederzeit nutzen ohne den Ladevorgang zu unterbrechen wie es kabellos der Fall wäre. Zudem habe ich eine Ladestation, die zusätzlichen Platz auf dem Schreibtisch/Nachttisch/sonstwo benötigt. Es ist allenfalls ein nettes zusätzliches Gimmick. Kabelgebundenes Laden ist im Auto oder unterwegs unabdingbar. Der Lightning Anschluss (oder ein Nachfolger – USB C?) wird somit nicht wegfallen, könnte aber wasserdicht ausgeführt werden.

    Reply

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen