51: Apple-kompatible Ohren

 

Themen in dieser Ausgabe:

  • Auf einer Welle? Unsere Meinung über die AirPods
  • Auf einmal woanders: Entwicklerkonferenz WWDC in San Jose
  • Auf in den Park: Neuigkeiten zu Apples Hauptquartier
  • Zuschriften unserer Hörer

Links zur Sendung:

2 Comments

  • Daniel Wyss

    23. Februar 2017

    Rückfrage-Frage: Habt Ihr schon einmal von Video-Podcasts gehört?! Da macht ein iPad sinn, oder? 😉 Gerade öffentliche TV Sender bringen immer mehr Video-Podcasts. Ich habe mir meine drei, vier liebsten Sendungen – und auch die Apple Keynote abonniert. Da ich im Ausland lebe, mit 8 Stunden Zeitverschiebung schaue ich eh fast nie “LIVE”.

    Zu den Apps: Overcast mag ich gar nicht. Für das iPad nutze ich Casts oder Pocket Casts (www.pocketcasts.com). Vorteil: Gute Synchronisation, einfache Auto-Download Funktion und push kann für einzelne Podcasts eingestellt werden (ich will nicht für alles immer Push à la Breaking News). Ich kann diese App nur empfehlen. Sie ist by the way für einen kleinen Unkostenbeitrag auch im Web verfügbar. https://play.pocketcasts.com.

    Reply
  • Daniel

    23. Februar 2017

    Podcasts höre ich auch in erster Line auf dem iPhone, aber das iPad ist bei mir quasi DER “Medien-Hub” zu Hause. Deswegen höre ich gelegentlich auch auf dem iPad Podcasts. Die beste Podcast-App auf dem iPad ist für mich ganz klar Pocketcast (Casts) und hat so ziemlich alle Funktionen die man sich wünschen kann.

    YouTube auf dem iPad ist an und für sich optimal. Leider unterstützt die offizielle YT App kein Bild-in-Bild (zumindest habe ich es nicht herausgefunden wie das funktionieren soll) und nutze zusätzlich ProTube.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .